LUFT/WASSER-WÄRMEPUMPE



Selbst bei niedrigen Außentemperaturen befindet sich in der Außenluft noch genug Wärmeenergie, die von einer Luft/Wasser-Wärmepumpe zum Heizen und zur Wassererwärmung genutzt werden kann. Das Prinzip ähnelt der Funktionsweise eines Kühlschranks – nur umgekehrt. Während der Kühlschrank dem Inneren die Wärme entzieht und sie nach außen wieder abgibt, entzieht die Wärmepumpe der Außenluft die Energie und stellt diese dem Heizsystem als Wärme zur Verfügung.

UMFANG DES TECHNIKPAKETS BEI HANSE HAUS


    Luft/Wasser-Wärmepumpe-Komplettgerät WPL zur Innenaufstellung im Haustechnikraum
    Inklusive Wärmepumpeneinheit, Heizungsumwälzpumpe, Ausdehnungsgefäß und Steuerungstechnik
    Nebenstehender Brauchwasserspeicher SBB 301 WP mit 300 Litern Nenninhalt
    Montage und Inbetriebnahme
    Pufferspeicher SBP 200 E mit 200 Litern Nenninhalt

Optional

    Wärmepumpe als Außengerät



WISSENSWERT

 

 




Um 4 kWh Energie aus der Außenluft zu gewinnen, benötigt die Anlage nur etwa 1 kWh Strom. In strengen Wintern kann der Strombedarf entsprechend ansteigen.




Durch die niedrigen Vorlauftemperaturen ist das System nur für Fußbodenheizungen geeignet. Diese sind bei Hanse Haus standardmäßig enthalten.



 

 

HABEN SIE FRAGEN?

Wir helfen Ihnen! Rufen Sie uns an!

0800 894542